Friede. Zuhause. Hoffnung. SOS-Kinderdorf betreut Flüchtlingskinder wie hier zb Naya aus Syrien. Wohngemeinschaften statt Massenquartieren, Schule, Spiel und psychologische Betreuung können mit € 1.900/Monat finanziert werden. Hilf auch Du mit!

SOS-KINDERDORF Friede. Zuhause. Hoffnung. Drei Wörter, die eine Welt beschreiben, die vielen Flüchtlingskindern verwehrt bleibt. Doch jedes Kind hat ein Recht auf ein Zuhause, in dem es sicher und respektiert aufwachsen kann. Viele unbegleitetete minderjährige Flüchtlinge haben ihre Heimat verlassen, ein Teil von Ihnen ist nach Österreich gekommen.

SOS-Kinderdorf betreut schon seit 15 Jahren Flüchtlingskinder. Ganz im Sinne unserer Tradition haben wir es uns zum Ziel gemacht, neue Plätze für Flüchtlingskinder zu schaffen – mit individueller Betreuung und Raum für Integration.

So helfen wir jungen Menschen nach der Flucht: Wir bieten den Kindern und Jugendlichen individuelle Betreuung statt Massenquartiere. Wir betreuen sie psychologisch, damit sie ihre Fluchttraumata verarbeiten können. Wir organisieren den so wichtigen Zugang zu Bildung (Besuch von Deutschkursen, Schulbesuche) und spielpädagogische Angebote. Zusätzlich unterstützen wir auch in Kriegs- und Krisengebieten Kinder in Syrien, Griechenland und weltweit in aktuellen Krisengebieten.

Um dies alles umsetzen zu können, brauchen wir IHRE HILFE! Hier online Spenden!

 

sos_kinderdorf-01-1-300x67