Am Lebensende wünschen sich obdachlose Menschen meist dasselbe wie andere Menschen: Ein würdevolles Leben in der letzten Lebensphase und einen begleiteten Abschied im Kreis von Vertrauten, Freunden und Wegbegleitern. Deshalb haben die Elisabethinen Graz das „VinziDorf-Hospiz“ errichtet – das erste Hospiz für obdachlose Menschen in Österreich.

„Obdachlose Menschen denken genauso über das Lebensende nach wie alle anderen“, so MMag. Dr. Christian Lagger, Geschäftsführer des Krankenhauses der Elisabethinen. „Sie wünschen sich, im Kreis von Freunden sterben zu können. Im VinziDorf-Hospiz sind sie nicht allein, sondern können gut begleitet und versorgt bis zuletzt leben.“ Die Elisabethinen werden in den beiden Hospizbetten Menschen am sozialen Rand in ihrer letzten Lebensphase professionell versorgen und begleiten. Dazu gehören medizinische Betreuung, hochqualifizierte Pflege und auch Feier- und Genusszeiten. Damit will man eine höchstmögliche Lebensqualität am Ende des Lebens bieten.

Die Elisabethinen Graz begleiten bereits seit 1998 Menschen mit unheilbaren Erkrankungen auf ihrer Palliativstation im Krankenhaus. Das VinziDorf-Hospiz haben sie unmittelbar neben dem VinziDorf in Graz errichtet, einer Wohnversorgung für alkoholkranke, obdachlose Männer. Die Bewohner haben dort ein neues Zuhause und gute Freunde gefunden. „Hier ist meine Heimat. Und deshalb ist es eine super Sache, dass ich am Ende, wenn’s notwendig ist, hinüber ins VinziDorf-Hospiz gehen kann“, sagt Alois Weiß, ein Bewohner des VinziDorfes.

Für den Betrieb des VinziDorf-Hospizes sind laufend Spenden notwendig, damit unter anderem Personal, Essen, Haushaltsartikel, Hygieneartikel, besondere Wünsche und medizinische Produkte finanziert werden können. Mit Ihrem finanziellen Beitrag helfen Sie, obdachlosen, unheilbar kranken Menschen ein würdevolles Lebensende zu ermöglichen.

So können Sie helfen

Spendenkonto für das Projekt:
VinziDorf-Hospiz
IBAN: AT24 2081 5000 4069 2659
BIC: STSPAT2GXXX

Die Krankenhaus der Elisabethinen GmbH ist eine spendenbegünstigte Organisation. Wenn Sie die Spende steuerlich geltend machen wollen, geben Sie bitte aufgrund der gesetzlichen Bestimmungen bei der Einzahlung Ihren vollständigen Namen lt. Meldezettel und Ihr Geburtsdatum an.

Nähere Informationen finden Sie auf www.vinzidorfhospiz.at